Anmelde- und Teilnahmebedingungen



Anmeldebedingungen:


Es werden nur Anmeldungen per Email oder schriftlich akzeptiert und zwar in der Reihenfolge ihres Einganges. Bei schriftlicher oder Email-Abmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie die Seminargebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,- € zurück. Bei späterer Abmeldung kann nur dann eine Rückerstattung erfolgen, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann. Bei Ausfall einer Veranstaltung erhalten Sie die volle Seminargebühr zurück. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Wiederholung oder weitere Entschädigung. Die Teilnahme kann vom Seminarleiter ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

Teilnahme- und Zertifizierungsvoraussetzungen für das Curriculum Klinische Hypnose (KliHyp):


Voraussetzungen für die Teilnahme am Curriculum Klinische Hypnose sind

Erstens:

a) ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom), das gemäß den aktuellen gesetzlichen Regelungen in der BRD zu einer Approbationsausbildung als Psychologischer Psychotherapeut oder Psychotherapeut für Kinder- und Jugendliche befähigt.

ODER

b) ein abgeschlossenes Studium der Humanmediziner

ODER

c) ein gegenwärtig laufendes, fortgeschrittenes Studium der unter a) und b) erfassten Hochschulstudiengänge, wenn

1. ein nachweisbarer Schwerpunkte auf hypnotherapeutische Themen in der Abschlussarbeit gesetzt wird

ODER

2. anderweitig ein bedeutsamer wissenschaftlicher, berufspolitischer oder berufspraktischer Zusammenhang zur klinischen Hypnose vorliegt und vom Studenten schriftlich und für die M.E.G. Geschäftsstelle in München nachvollziehbar begründet wird.

Zweitens

Berufliche Tätigkeit im psychotherapeutischen oder paar- und familientherapeutischen Bereich.

Kommentar: Sinn dieses Kriteriums ist es, das während der Teilnahme am KliHyp-Curriculum Erlernte direkt in der Praxis umsetzen zu können und damit einen nachhaltigen Lerntransfer sicherzustellen. Wenn der Transfer auch anderweitig und aus Sicht der M.E.G.-Ausbildungsinstitute nachvollziehbar sichergestellt werden kann, gilt das Kriterium ebenfalls als erfüllt.

Drittens Kenntnisse der klinischen Psychologie

Über die genannten Voraussetzungen hinaus sind psychotherapeutische Vorerfahrungen und Selbsterfahrung wünschenswert.

Für die Teilnahme am Curriculum erhalten die Teilnehmer Teilnahmebescheinigungen von den jeweiligen M.E.G.-Regionalstellen, nicht jedoch ein Zertifikat.

Die Erteilung des Zertifikats „Klinische Hypnose (M.E.G.) / Hypnotherapie“ erfolgt durch die M.E.G.-Geschäftsstelle in München.

Bitte informieren Sie sich in jedem Fall über die genauen Zertifikatsbedingungen.

Genaue Informationen zu den Teilnahme- und Zertifikatsbedingungen finden Sie unter: http://www.meg-hypnose.de/fortbildung ... la/klinische-hypnose.html

Teilnahmebedingungen für die Fortbildung "Hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" (KiHyp):


Teilnahmeberechtigt sind KollegInnen im psychosozialen Feld, die im Rahmen einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit Kindern und Jugendlichen therapeutisch arbeiten und mehr als zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen können. PsychologInnen, LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, Sozial- und Sonder-/Heil-PädagogInnen und (Zahn-)ÄrztInnen können Fortbildungselemente wählen, die sich an ihrem Aufgabenfeld und gemäß ihrer Ausbildung orientieren. Die TeilnehmerInnen erhalten nach Abschluss auf Antrag ein Zertifikat über die Fortbildung. Sie sind berechtigt gemeinsam mit der Nennung ihrer Grundberufsbezeichnung, die Zusatzbezeichnung „Hypno-systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (M.E.G.)“ zu führen. Bitte informieren Sie sich in jedem Fall über die genauen Zertifikatsbedingungen.